Überspringen zu Hauptinhalt
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Offener Abend: Können Religionen Frieden bewirken?

28. Januar, 18:30 - 20:00

Offener Abend mit Beiträgen von Prof. Dr. Reinhold Mokrosch, Dr. Michael A. Schmiedel und Apl. Prof. Dr. Norbert Ammermann. Alle drei sind Mitglieder im RfP (Religions for Peace) und erörtern an diesen Abend das Pro und Contra der Möglichkeiten von Religion, Frieden oder Aggression zu befördern. Für die Einwahl bitte hier klicken. Die Meeting-ID lautet: 995 4237 3384. Der Kenncode lautet: 996827

Die Referenten:

Prof. Dr. Reinhold Mokrosch, Evangelische Theologie und Religionswissenschaft im Institut für Ev. Theologie an der Universität Osnabrück; emeritiert seit 2005. Ehrenamtlich: Vorsitzender des „Runden Tisches der Religionen in Osnabrück“; Sprecher der Osnabrücker Regionalgruppe „Religions for Peace“; Vorsitzender des „Förderkreises der Osnabrücker Friedensgespräche“; ehem. 2. Vorsitzender der Deutsch-Israelischen Gesellschaft und 2. Vorsitzender der Deutsch-Palästinensischen Gesellschaft Osnabrück.

Dr. Michael A. Schmiedel ist Religionswissenschaftler an der Universität Bielefeld, sowie ehrenamtlich aktiv im interreligiösen Dialog u.a. bei Religions for Peace und beim Interreligiösen Friedensnetzwerk Bonn und Region und in der interkulturellen Arbeit im Bonner Institut für Migrationsforschung und interkulturelles Lernen.

Apl. Prof. Dr. Norbert Ammermann, Kirchliche Hochschule Wuppertal, ev. Pfarrer im Kirchenkreis Tecklenburg EKvW, Mitglied im RfP, ein Schwerpunkt „Religion und Musik“

Was sind Offene Abende?

Das digitale Format der Offenen Abende an der KiHo ist neu. Wir wollen damit einen festen Ort und zu einem festen Termin etablieren. Einen Ort, der Raum für neue Begegnungen und Kontakte schafft – mit und ohne Programm. Einen Termin, den man sich merkt, weil er sich für Theolog*innen jeden Alters lohnt. Denn: Das Angebot richtet sich an alle: alle Studierende aus allen Semestern, alle Lehrende aus allen Fachbereichen und auch an alle KiHo-Mitarbeitenden in Verwaltung und Technik.

In diesem Seemster fanden bisher Offene Abende zu den Themen “Alles Verschwörung? – Die Corona-Krise und ihre ideologischen Implikationen”, „Messianisches Judentum als Herausforderung an Juden und Christen“ und „Ratlos vor der Konfessionslosigkeit – Phänomene, Analysen und Handlungsoptionen“ statt.

Für andere Ideen sind noch viele Termine frei. Wer will, der darf. Wir würden uns freuen, wenn auch Sie sich an dieser Initiative beteiligen. Eine E-Mail an ikm@kiho-wuppertal-bethel.de genügt.

Herzlich grüßen

Matthias Roser, Gregor Mathée, Alexander B. Ernst, Frank Grünberg

Details

Datum:
28. Januar
Zeit:
18:30 - 20:00


An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche