Der Lehrkurs des Deutschen Evangelischen Instituts für Altertumswissenschaft des Heiligen Landes (DEI) wird seit 2005 in Zusammenarbeit mit der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel durchgeführt. Er wurde 1903 vom ersten Institutsdirektor, Gustaf Dalman, ins Leben gerufen und dient der Einführung in die Methoden und Ergebnisse der Archäologie, Landeskunde und Kulturgeschichte des Heiligen Landes und der Levante.

Der Lehrkurs richtet sich primär an junge Wissenschaftler/innen aus dem Bereich der Theologie, darüber hinaus an Absolventen theologischer Ausbildungen generell, der Archäologie und der Altertumswissenschaft. Hierzu vergibt die Evangelische Kirche in Deutschland jährlich bis zu sechs Stipendien.

Unter der Leitung der Institutsdirektoren des DEI und der Mitarbeit von Fachreferenten sowie durch den Besuch verschiedener Einrichtungen (Gemeinden, Botschaften, Stiftungen, Universitäten etc.) soll auch ein Einblick in die moderne Gesellschaft der jeweiligen Länder vermittelt werden.

Voraussetzungen für die Teilnahme am Lehrkurs

Der Lehrkurs richtet sich an Theologen/innen, Archäologen/innen, Religions- und Kulturwissenschaftler/innen mit wissenschaftlichem Abschluss sowie an Berufs- träger/innen (Pfarrer/innen) mit vertieftem Interesse und/oder wissenschaftlicher Laufbahn.

Für die Bewerbung werden folgende Unterlagen benötigt:

  • ein kurzes Bewerbungsschreiben, adressiert an den Verwaltungsrat des DEI
  • ein Lebenslauf (auch tabellarisch),
  • ein Gutachten eines akademischen Lehrers oder kirchlichen Repräsentanten,
  • Erläuterungen, was Ihr besonderes Interesse am Lehrkurs ist,
  • eine Erklärung, dass Sie im Fall der Wahl das Stipendium annehmen werden.

Die Antragsteller können sich für zwei oder mehrere Module bewerben. Die Einführungsveranstaltung in Deutschland ist Pflicht. Die Mindestdauer für die Teilnahme am Lehrkurs beträgt insgesamt 4 Wochen und wird mit einem Zertifikat ausgewiesen. Bewerbungsschluss ist jeweils der 15. Oktober.

Rückfragen bitte an:
Professor Dr. Dr. Dr. h.c. Dieter Vieweger, E-Mail: director@dei-jerusalem.de

Interessenten senden ihre Bewerbungsunterlagen an:

Evangelische Kirche in Deutschland
Deutsches Evangelisches Institut für Altertumswissenschaft des Heiligen Landes, Geschäftsführung
Herrenhäuser Straße 12
D-30419 Hannover

Akademischer Lehrkurs 2016

Themenschwerpunkt: Tempel – Kirche – Moschee; Einführungen in die Kulturgeschichte Palästinas, Jordaniens und Syriens, in die Schwerpunktthemen des Lehrkurses. Referate zu ausgewählten Themen durch die Lehrkursteilnehmer.

Wuppertal: Januar 2016 (Pflichtmodul)
Jordanien (und wenn möglich Syrien): August 2016 (Modul I)
Israel: August/September 2016 (Modul II)

(Die genauen Termine werden vom Verwaltungsrat des DEI im Januar 2015 festgelegt.)

Suche