Überspringen zu Hauptinhalt

Alle Infos zum Leben und Lernen auf dem KiHo-Campus

Die Kirchliche Hochschule startet das Wintersemester 2021/22 in voller Präsenz. Nach drei digitalen Semestern in Folge finden alle Lehrveranstaltungen und Andachten wieder in den Hörsälen bzw. in der Kapelle auf dem Wuppertaler Campus statt. Die Zuversicht, aber auch die Sehnsucht, dass das Lernen und das Leben, das Fachsimpeln und das Feiern, das gemeinsame Singen und das Beten auf den “Heiligen Berg” zurückkehren wird, ist groß: bei den Studierenden, bei den Lehrenden und bei den Mitareiter*innen in Verwaltung und Technik.

Schließlich ist der Campus der Kirchlichen Hochschule in Wuppertal (KiHo) ein einzigartiger Ort, um evangelische Theologie zu studieren. Der Campus liegt mitten im Grünen – und gleichzeitg mitten in einer lebendigen Großstadt. Zwischen Hörsälen, Bibliothek, Wohnheimen und Kapelle liegen nur wenige Meter. Auf diese Weise verbindet der Campus Lehre, Forschung, Gemeinschaft und Glaube auf engstem Raum. Theologische Bildung in hoher Konzentration und individuelle Persönlichkeitsentwicklung, sprich: studentisches Lernen und Leben, gehen hier Hand in Hand.

Studentisches Lernen und Leben: Die Kiho vernetzt Menschen.

Hinzu kommt: Die KiHo vernetzt Menschen. Als eine von nur noch zwei Hochschulen in Deutschland, die sich in kirchlicher Trägerschaft befinden, pflegt sie enge Kontakte zu Gemeinden und Landeskirchen. Zudem treffen sich auf dem KiHo-Campus – ganz alltäglich – Menschen unterschiedlichen Alters, unterschiedlicher Herkunft und unterschiedlicher Berufsbiographien. Dazu tragen mehrere Einrichtungen bei: Etwa das Internationale Evangelische Tagungszentrum “Auf dem Heiligen Berg”, das Predigerseminar der Evangelischen Kirche im Rheinland oder der neue KiHo-Studiengang “Master of Theological Studies”, der sich an Akademiker*innen mit Berufserfahrung richtet, die ihre Karriere als Pfarrer*innen fortsetzen wollen.

Für Studienanfänger*innen im grundständigen Studiengang “Evangelische Theologie” (Pfarramt / Magister Theologicae) beginnen die Veranstaltungen des Wintersemesters 2021/22 an der KiHo am 18. Oktober 2021 mit der “Einführung für Erstsemester”. Die Bewerbungsfrist (auch für die KiHo-Wohnheime) endet am 1. September. Spätere Bewerbungen sind problemlos möglich, allerdings kann die Hochschule in diesen Fällen nicht garantieren, dass die Immatrikulationsunterlagen bis 1. Oktober zugestellt werden.

Die Informationen und Formulare, die Du für Deine Immatrikulation benötigst, findest Du weiter unten in der KiHo-Infogalerie unter “Informationen zur Immatrikulation”. Bei Interesse schickst Du Deine Bewerbung per Post an: Kirchliche Hochschule Wuppertal/Bethel, Studierendensekretariat, Missionsstr. 9a/b, 42285 Wuppertal.

Solltest Du im Vorfeld Fragen haben, wende Dich am besten per E-Mail an wise21@kiho-wuppertal-bethel.de. Wir melden uns schnellst möglich bei Dir zurück.

Die KiHo-Infogalerie: Per Klick zum Durchblick

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche