skip to Main Content

Hasselstraße 136
42651 Solingen

Tel. 0212 / 22 19 270
Fax 0212 / 50 102

knut.usener@kiho-wuppertal-bethel.de

Regelmäßige Lehrveranstaltungen
Vorbereitung aufs Graecum (überwiegend mit Platon) und Latinum (mit Cicero, Seneca, Plinius). – Lektüre griechischer und lateinischer Autoren aus verschiedenen Epochen. Vorlesungen und Übungen zur griechischen und römischen Kultur. Übungen zur Septuaginta.

Geb. 7. Oktober 1959

Studium: Freiburg und Zürich 1979-1985

Promotion: Freiburg 1989

Wiss. Mitarbeiter: Freiburg 1985-1990

Assistentur: Gießen 1990-1996

Referendariat: Marburg 1997-1999

Schule: Freie Waldorfschule Marburg 1999-2000

Seit 2000 Dozent an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal

Habilitation: Gießen 2002 (Habilitation und Venia legendi für das Fach ‘Klassische Philologie‘ an der Justus-Liebig-Universität Gießen, seit 2008 apl. Prof. an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel)

Rezeptions- und Wirkungsgeschichte antiker Autoren (Schwerpunkte: Homer; hellenistische und kaiserzeitliche  Literatur)

Kulturgeschichte der Antike

Septuaginta (Sprache, Kultur, Übersetzung)

  1. 1990: Beobachtungen zum Verhältnis der Odyssee zur Ilias, Tübingen (ScriptOralia 21) (Diss. Freiburg 1989)
  2. 1990: „Schreiben” im Corpus Hippocraticum. In: Wolfgang Kullmann (Hg.): Der Übergang von der Mündlichkeit zur Literatur bei den Griechen. Tübingen: Narr (ScriptOralia Reihe A, Altertumswissenschaftliche Reihe, Bd. 9), S. 291–299
  3. 1994: Löwen in antikem Mythos und Gleichnis. In: Xenja von Ertzdorff-Kupffer (Hg.): Die Romane von dem Ritter mit dem Löwen. Amsterdam u.a.: Rodopi (Chloe, 20), S. 63–93
  4. 1994: Zur Existenz des Löwen im Griechenland der Antike. Eine Überprüfung auf dem Hintergrund biologischer Erkenntnisse. In: Symbolae Osloenses 69, S. 5–33
  5. 1994: Rezension: A. Beschorner, Untersuchungen zu Dares Phrygius, Tübingen 1992 (Classica Monacensia 4). In: Gnomon 66, S. 664–668
  6. 1994: Rezension: P. Dräger, Argo Pasimelousa. Der Argonautenmythos in der griechischen und römischen Literatur, Teil 1: Theos Aitios, Stuttgart 1993 (Palingenesia 43). In: Gymnasium 101, S. 470–472
  7. 1994: Dictys und Dares über den Troischen Krieg: Homer in der Rezeptionskrise? In: Eranos 92, S. 102–120.
  8. 1994/1995: Palamedes. Bedeutung und Wandel eines Heldenbildes in der antiken Literatur. In: Würzburger Jahrbücher für die Altertumswissenschaft. Neue Folge (WüJbb) 20, S. 49–78
  9. 1998: Wo starb Homer? Hermes 126, S. 258
  10. 1999: Verhinderte Liebschaft. Zur Ovidrezeption bei Gottfried von Strassburg. In: Xenja von Ertzdorff-Kupffer und Rudolf Schulz (Hg.): Tristan und Isolt im Spätmittelalter. Vorträge eines interdisziplinären Symposiums vom 3. bis 8. Juni 1996 an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Amsterdam: Rodopi (Chloe, 29), S. 219–245
  11. 1999: Fossilien und ihre Deutung. Antike Spekulationen über die Entstehung der Welt, in: J. Althoff, B. Herzhoff, G. Wöhrle (Hgg.), Antike Naturwissenschaft und ihre Rezeption 11, Trier, 7-32
  12. 2003: Vom Frust zur Lust. Latein im gebildeten Deutschland des 21. Jahrhunderts. In: Kessler, Eckhard; Kuhn, Heinrich C. (Hg.): Germania latina, Latinitas teutonica. Politik, Wissenschaft, humanistische Kultur vom späten Mittelalter bis in unsere Zeit. München: W. Fink (Humanistische Bibliothek. Reihe I, Abhandlungen, Bd. 54), S. 963–998
  13. 2004: Die Septuaginta im Horizont des Hellenismus. Ihre Entwicklung, ihr Charakter und ihre sprachlich-kulturelle Position. In: Siegfried Kreuzer, Jürgen Peter Lesch (Hrsg.), Im Brennpunkt: Die Septuaginta. Studien zur Entstehung und Bedeutung der Griechischen Bibel, Band 2, Stuttgart (Kohlhammer) 2004 (Beiträge zur Wissenschaft vom Alten und Neuen Testament, Neunte Folge),  S. 78-123
  14. 2006: Der eine Gott und seine Folgen. In: Friedrich Huber, Sören Asmus und Manfred Schulze (Hg.): Wir haben doch alle denselben Gott. Eintracht, Zwietracht und Vielfalt der Religionen ; Friedrich Huber zum 65. Geburtstag. [Wuppertal], Neukirchen-Vluyn: Foedus; Neukirchener (Veröffentlichungen der Kirchlichen Hochschule Wuppertal, n.F., Bd. 8), S. 63–80
  15. 2008: Das Entzaubern der Welt. Die frühgeschichtliche Naturbetrachtung zwischen Glaube und Fragen. In: Johannes von Lüpke (Hg.): Gott, Natur, Freiheit. Theologische und naturwissenschaftliche Perspektiven. Neukirchen-Vluyn: Neukirchener (Veröffentlichungen der Kirchlichen Hochschule Wuppertal, Bd. 10), S. 23–40
  16. Usener, Knut; Kreuzer, Siegfried (2008): Artikel „Amphiktyonie“. In: WiBiLex. Online verfügbar unter http://www.bibelwissenschaft.de/wibilex/
  17. 2009: Jezekiel/Hesekiel. (Deutsche Übersezung). Unter Mitarbeit von Almut Hammerstaedt-Löhr, Michael Konkel und Hermut Löhr. In: Eberhard Bons, Wolfgang Kraus und Martin Karrer (Hg.): Septuaginta Deutsch. Das griechische Alte Testament in deutscher Übersetzung. Stuttgart: Deutsche Bibelgesellschaft, S. 1362–1416
  18. 2010: Unverstanden – missverstanden – abgelehnt. Christlicher Glaube im Horizont religiöser >Pluralität< in der Antike am Beispiel von Minucius Felix. In: Henning Wrogemann (Hg.): Die Sichtbarkeit des christlichen Glaubens. Kirche und Theologie in der Öffentlichkeit. Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Verl. (Veröffentlichungen der Kirchlichen Hochschule Wuppertal : Neue Folge, 12), S. 60–76
  19. 2011: Zur Sprache der Septuaginta. In: Wolfgang Kraus (Hg.): Septuaginta Deutsch. Erläuterungsband ; das griechische Alte Testament in deutscher Übersetzung, Bd. 1. Stuttgart: Dt. Bibelges., S. 40–52
  20. 2011: Jezekiel/Ezechiel/Hesekiel. Erläuterungen und Kommenatre. Unter Mitarbeit von Almut Hammerstaedt-Löhr, Michael Konkel und Hermut Löhr. In: Wolfgang Kraus (Hg.): Septuaginta Deutsch. Erläuterungsband ; das griechische Alte Testament in deutscher Übersetzung, Bd. 2. Stuttgart: Dt. Bibelges., S. 2858–2992
  21. 2012: Zwischen Textkritik, Hermeneutik und Kulturwissenschaft. Die Altphilologie im Horizont des Theologie-Studiums. In: Henning Wrogemann (Hg.): Theologie in Freiheit und Verbindlichkeit. Profile der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel. Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Theologie (Veröffentlichungen der Kirchlichen Hochschule Wuppertal, Bd. 13), S. 168–180
  22. 2013: Ekpyrosis – ein (nicht nur) mythologisches Denkmodell in der Antike. Der Weltenbrand in der antiken Literatur. In: Luke Neubert und Michael Tilly (Hg.): Der eine Gott und die Völker in eschatologischer Perspektive. Studien zur Inklusion und Exklusion im biblischen Monotheismus. Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Verlagsgesellschaft (Neukirchener Theologie, 137), S. 149–181
  23. 2013: Religiöse Praktiken und heilige Essenzen in der Antike. (und im Horizont des Neuen Testaments). In: Günter Ruddat (Hg.): Taufe – Zeichen des Lebens. Theologische Profile und interdisziplinäre Perspektiven. Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Theologie, S. 60–75
  24. 2014: Toleranz in der heidnische-antiken Gesellschaft. In: Andrea Bieler und Henning Wrogemann (Hg.): Was heißt hier Toleranz? Interdisziplinäre Zugänge. Neukirchen-Vluyn: Neukirchener Theologie (Veröffentlichungen der Kirchlichen Hochschule Wuppertal, 15), S. 110–127
  25. 2015: Das Kreuz in der Literatur – Die Literatur im Kreuz. In: Johannes von Lüpke / Christian Brouwer (Hg.): Ein Kreuz – viele Ansichten. Theologie des Kreuzes in Wort und Bild. Rheinbach: cmz-Verlag, S. 119–149

Knut Usener

Back To Top
×Close search
Suche