Überspringen zu Hauptinhalt

Lieblingsbilder … und das Bilderverbot?

“Du sollst Dir kein Bild machen!” Um das alttestamentliche Bilderverbot sind in den christlichen Kirchen immer wieder harte Auseinandersetzungen geführt worden. In der Kunst wird diese Kontroverse seit dem 19. Jh. zugespitzt: “Ist es überhaupt möglich, etwas abzubilden?” Anhand einzelner Kunstwerke von Caspar David Friedrich bis Mark Rothko spielen die Autor*innen dieses Bandes die Fragen durch: Muss bildende Kunst zwangsläufig in einen Widerspruch zum Bilderverbot geraten? Wie gehen Künstler*innen mit der Unabbildbarkeit Gottes und der vorfindlichen Welt um? Davon handeln die Lieblingsbilder der Autorinnen und Autoren und die Beiträge dieses Bandes.

Autor*innen: Prof. Dr. Michaela Geiger, Altes Testament, Kirchliche Hochschule Wuppertal / Bethel; Prof. em. Dr. Rainer Kessler, Altes Testament, Universität Marburg; Prof. Dr. Johannes Taschner, Altes Testament FUTP Brüssel.

Mit Beiträgen von Frank Crüsemann, Jürgen Ebach, Magdalene L. Frettlöh, Michaela Geiger, Rainer Kessler, Johannes Taschner. Kohlhammer-Verlag, 2020, Auflage, 159 Seiten, ISBN: 978-3-17-037434-8

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche