skip to Main Content

REDE DES TOTEN CHRISTUS. JEAN PAULS HIMMLISCHE DICHTERTHEOLOGIE

Nr: 404
Fach: ST
Art: Seminar
Semesterwochenstunden: 2
Dozenten: von Soosten
Verwendbarkeit: AM ST, BM ST, ID, WB, WM Ph
Termin: Block
Ort: Raum 3
Hinweise:

Blockveranstaltung (Raum 3):
Di., 6.3. – Fr., 9.3.2018
(in Kooperation mit der Universität Basel und der
Jean Paul Gesellschaft)

Inhalt

Der Himmel eröffnet sich nur über den Weg der Poesie. Nur? Eine starke
These. Der Humor ist das Gnadenmittel der Poesie im Gottesdienst einer
öffentlichen Theologie. Eine weitere These, größer als sie nicht gedacht
werden kann. – Wer vermöchte in den Himmel zu fliegen? Wer bahnet uns die
Himmelfahrt? Und wer macht sich anheischig, mit dem Maßstab des
Endlichen den Himmel auszumessen, um ihn endlich endlich hiesig zu erden?
– Die Dichtertheologie Jean Pauls sieht Himmel, Erde und Höllenfahrt in einem
neuen Licht. So vollendet sich in Jean Paul Richters verzettelungs-proaktiven
Werk mit den Mitteln der Poesie, der Sprache und der Bilder (Hamann) der
Geist der Aufklärung. Poesie, Ermächtigung der Sinne und Sprache als
Heiland und Mittler zwischen Glauben und Wissen? Poetische Theologie als
Antwort auf die Not der Welt? – Das Seminar wird die eigentümlichen Züge
der Dichtertheologie Jean Pauls anhand ausgewählter Texte zum Verhältnis
von Religion, Poesie und Christentum studieren (Romane, Romane, Romane:
Sprachmagie im abgründigen Überschwang). Das Seminar dient dem
Belastungstest auf die Devise: „Was aber bleibet stiften die Dichter“ (Hölderlin)

Literatur

Grundlage: Ein Reader an wichtigen Texten quer durch das Werk wird vorab
zur Verfügung gestellt. Sodann zur Vorbereitung ein Roman (im
Wintersemester zu lesen): Jean Paul: Siebenkäs (verschiedene Ausgaben
möglich: Insel Taschenbuch oder Reclam für Bahn-Fahrten)

Voraussetzungen

Lustvolles Lesen, Lesen, Lesen. Lust an einer Woche Lesen und Diskutieren
über ziemlich abdrehte Literatur eines himmlischen Dichters.

Anforderungen

Leistungspunkte

Als Seminar: 4 LP, als philosophisches Seminar: 3 LP.

Back To Top
×Close search
Suche