skip to Main Content

LATEINISCHE LEKTÜRE: CICERO

Nr: 406
Fach: ST
Art: Übung
Semesterwochenstunden: 2
Dozenten: Usener
Verwendbarkeit: WB, WM Ph
Termin: Zeit: 11.15-13.00 Uhr Termine: montags
Ort: Raum 5
Hinweise:

Inhalt

Der Lektüre-Kurs wird insbesondere für alle Studierenden angeboten, die am Ende des Sommersemesters das Latinum anstreben. Begleitend zum Kurs Latein II sollen hier Cicero-Texte und Passagen weiterer, für die Prüfung relevanter Autoren gelesen werden. Dabei bietet es sich an, Textpassagen auszuwählen, die zugleich gerade auch für angehende Theolog*innen interessant sein können – Texte also, in denen nach dem Göttlichen gefragt wird. Im Kurs werden nicht nur Ihre Fähigkeiten zur Analyse von lateinischen Texten (Formen, Syntax) trainiert und vertieft: Ihre Ausdrucksmöglichkeiten im Deutschen stehen ebenso im Zentrum des Kurses. Die Semantik und das Satzgefüge der Zielsprache werden daher stets Themen des Kurses sein. Ziel des Kurses ist es, dass Sie Ihre Sprachkompetenz erweitern. Wer das Wort verkünden will, muss es sprachlich beherrschen.

Literatur

wird im Kurs zur Verfügung gestellt (moodle)

Voraussetzungen

Besuch des aktuellen Latein-II-Kurses oder ein bereits absolvierter Latein-IIKurs

Anforderungen

Regelmäßige und vorbereitete Teilnahme wird sehr empfohlen.

Leistungspunkte

2 LP

Back To Top
×Close search
Suche