skip to Main Content

JORDANIEN-EXKURSION (21.3.-28.3.2018) mit Einführung

Nr: 109
Fach: AT
Art: Übung
Semesterwochenstunden: 4
Dozenten: Vieweger
Verwendbarkeit: WB
Termin: Zeit: 18.00-19.00 Uhr Termine: mittwochs
Ort: Ort: Raum 3
Hinweise:

Inhalt

1.) Jordanien bietet viel zur Geschichte
– des Alten Testamentes (Gilead: Tall Ziraa, Pella; Ammon: Pnuel, Sukkot;
Moab: Königsweg, Nebo, Diban; Edom: die ‚Felsennester der Edomiter Sela
und Umm el-Biyara; Aqaba)
– des Neuen Testaments (Taufstelle des Johannes, Machärus, Gadara,
Gerasa, Petra)
– der frühen Kirche (Madeba, Gerasa, Gadara)
– des frühen Islam (Wüstenschlösser)
und der Kirchengeschichte (Kerak, Schobak, Adschlun-Burg).
Wir werden in einer Lehrveranstaltung im WS 2017/18 die oben nur im groben
Überblick genannten zu besuchenden Orte gemeinsam auswählen und
vorbereitende Vorträge dazu verteilen. Die Lehrveranstaltung lebt vom
wissenschaftlichen Austausch über die Geschichte des AT und NT an den
Originalschauplätzen.
Verpflichtend ist eine Teilnahme an der vorbereitenden Übung im WS
2017/18. Obligatorisch ist ebenso die Übernahme von zwei ausgeführten,
schriftlich im Vorhinein ausgearbeiteten Referaten für die Reise durch
Jordanien. Unsere Reiseroute und die Themen werden im BAI Wuppertal
(Campus
Freudenberg,
Haus
FD,
III:
Etage)
in
mehreren
Blockveranstaltungen an Samstagen gemeinsam festgelegt. Auch die älteste
Stadt Jordaniens mitten in der nördlichen Basaltwüste mit ihren großenTalsperren aus dem Chalkolithikum können wir besichtigen – u.a.m.
Informieren Sie sich über ihre Reisewünsche gründlich im Vorhinein!
Highlights: wir wohnen im Grabungshaus und im Institut des DEI Amman –
außerdem zwei Nächte in Petra.
2.) Wir sind nicht „Biblisch Reisen“. Unsere Exkursion dient der
wissenschaftlichen Weiterbildung der Studierenden; nur sie sind Adressaten
dieses Angebotes. Wir bitten alle Interessenden sich zu vergegenwärtigen,
dass eine gute Vorbereitung (zeitlich aufwendig!) notwendig sein wird.
max. stud. Teilnehmerzahl: 9 Personen

Literatur

Voraussetzungen

Anforderungen

Leistungspunkte

Back To Top
×Close search
Suche