skip to Main Content

JOHANNES CALVIN

Nr: 303
Fach: KG
Art: Seminar
Semesterwochenstunden: 2
Dozenten: Voigt-Goy
Verwendbarkeit: AM KG, WB
Termin: Blockveranstaltung
Ort: Raum 4
Hinweise:

14.00 - 19.00 Uhr, Sa., 5.5.18, 9.00 - 16.00 Uhr
Fr., 15.6.18, 14.00 - 19.00 Uhr, Sa., 16.6.18, 9.00 - 16.00 Uhr
Um eine verbindliche Anmeldung per Email (voigt-goy@ieg-mainz.de) wird
bis zum 20. April 2018 gebeten!

Inhalt

Die reformierte Konfessionskultur ist die weltweit am weitesten verbreitete Form des Protestantismus. Das Seminar widmet sich dem Wirken und Denken des bedeutenden Reformators Johannes Calvin, der die Grundlagen des Reformiertentums maßgeblich formte. Wir werfen einen Blick sowohl auf Calvins Organisation der Kirche Genfs, die europa- und dann weltweit als Vorbild wirken sollte, als auch in seine theologischen Texte, allen voran seinen »Unterricht in der christlichen Religion« von 1559.

Literatur

Christoph Strohm, Johannes Calvin. Leben und Werk des Reformators,
München 2009

Voraussetzungen

Kirchengeschichtliches Proseminar.

Anforderungen

Leistungspunkte

4 LP

Back To Top
×Close search
Suche