skip to Main Content

GLAUBENSSPRACHFÄHIGKEIT IM DIALOG MIT KONFESSIONSLOSEN (WEITER)ENTWICKLEN

Nr: 606
Fach: PT
Art: Übung
Semesterwochenstunden: 2
Dozenten: Knieling
Verwendbarkeit: BM PT, WB
Termin: Block
Ort: 
Hinweise:

Blockveranstaltung:
So., 8.10., 16.00 Uhr – Mi.,11.10.2017, 13.00 Uhr in Neudietendorf
Verbindliche Anmeldung bis 15.7.2017 an: info@gemeindekolleg.de

Inhalt

Wie sprechen wir so vom christlichen Glauben, dass es für uns selbst stimmig
und für andere verständlich ist? Wie reden wir von Gott, von Sünde und
Vergebung, von Kreuz und Auferstehung, von Rettung oder gar Gericht?
Welche Potentiale stecken in der christlichen Tradition und was muss
weiterentwickelt und transformiert werden? Wie sprechen wir so von
existentiellen Themen – z.B. Glück und Schmerz, Gelingen und Scheitern –,
dass sich darin das Evangelium entfaltet?
Das sind Fragen, die uns in der Übung leiten werden. Das Besondere ist: Wir
werden das, was wir erarbeiten, mit Menschen besprechen, die keiner
Konfession angehören. Im Dialog mit ihnen werden wir unsere
Glaubenssprachfähigkeit (weiter)entwickeln.

Chancen der Durchführung in Neudietendorf bei Erfurt
 Studierenden anderer Hochschulen begegnen und mit ihnen arbeiten,
 durch den Kontext im Osten Deutschlands – das „Normale“ ist,
konfessionslos zu sein – die eigenen Fragestellungen schärfen,
 das Gemeindekolleg und seine Entwicklungsarbeit erleben.

Literatur

Barth, Hans-Martin: Konfessionslos glücklich. Auf dem Weg zu einem
religionstranszendenten Christsein, Gütersloh 2013
Katechismen aus der Reformationszeit (Luthers Kleiner und Großer
Katechismus, Heidelberger Katechismus) bis zu gegenwärtigen
Katechismen (z.B. Evangelischer Erwachsenenkatechismus)
Knieling, Reiner: Was predigen wir? Eine Homiletik, Neukirchen-Vluyn 2 2011

Voraussetzungen

Neugier und Experimentierfreude. Die Übung ist für Studierende aller
Semester geeignet.
Kosten: 95,00 Euro (EZ), 65,00 Euro (DZ). Die KiHo gewährt einen Zuschuss
von € 20,00 pro ersteingeschriebenem Studierenden. Fahrtkosten sind selbst
zu tragen.

Anforderungen

Aktive Teilnahme an der Veranstaltung.

Leistungspunkte

Back To Top
×Close search
Suche