skip to Main Content

EINFÜHRUNG IN DIE EXEGETISCHEN METHODEN DES ALTEN TESTAMENTS

Nr: 102
Fach: AT
Art: Proseminar
Semesterwochenstunden: 2
Dozenten: Symank
Verwendbarkeit: BM AT, WB
Termin: Zeit: 16.15-18.00 Uhr Termine: dienstags
Ort: Raum 3
Hinweise:

Inhalt

Ob Predigt, Kirchenblatt oder Konfirmandenunterricht – bei der kirchlichen und geistlichen Arbeit geht es immer wieder um die biblischen Texte, und nicht selten um die des Alten Testaments. Aber wie können wir diese Texte, die von uns sprachlich, zeitlich und kulturell so weit entfernt sind, richtig lesen, verstehen und auslegen? Das alttestamentliche Proseminar soll den Studierenden dazu die nötigen Hilfsmittel an die Hand geben. Anhand ausgewählter Texte aus verschiedenen Teilen des Alten Testaments werden wir die Methoden der wissenschaftlichen Exegese kennenlernen und gemeinsam einüben.

Literatur

Das Proseminar folgt dem Arbeitsbuch:
S. Kreuzer, D. Vieweger u. a., Proseminar I. Altes Testament, Stuttgart 22005.
Als Einleitung wird verwendet:
E. Zenger u. a., Einleitung in das Alte Testament, Hg. Chr. Frevel, Stuttgart
92015.
Weitere Literatur wird im Rahmen der Lehrveranstaltung vorgestellt; dazu wird
eine Literaturliste ausgegeben.

Voraussetzungen

Hebraicum.
Griechischkenntnisse sind hilfreich.

Anforderungen

Regelmäßige Teilnahme und Beteiligung, Bearbeitung von Texten während
der Woche, Bereitschaft zur Übernahme eines kurzen Referats. Fakultativ
kann nach Abschluss der Veranstaltung eine Proseminararbeit angefertigt
werden.

Leistungspunkte

3 LP bei regelmäßiger Teilnahme und Beteiligung.
5 LP zusätzlich für die Anfertigung einer Proseminararbeit

Back To Top
×Close search
Suche