skip to Main Content

DIE NEUE RECHTE ALS HERAUS- FORDERUNG FÜR THEOLOGIE UND KIRCHE 11.-15.12.2017

Nr: 001
Fach:
Art: Studienwoche
Semesterwochenstunden: 2
Dozenten: KiHo
Verwendbarkeit: ID, WB
Termin:
Ort: 
Hinweise:

Inhalt

Bibel – Kirche – Demokratie.

Die Neue Rechte als Herausforderung für Theologie und Kirche

Studienwoche vom 11.-15.12.2017 an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal-Bethel. Audimax, Campus Wuppertal

Kooperationsveranstaltung mit der Evangelischen Akademie Villigst im Institut für Kirche und Gesellschaft der EKVW

Der Umgang mit der Neuen Rechten fordert alle demokratischen Gruppen heraus, Stellung zu beziehen und eine Haltung zu den aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen zu entwickeln. Welche Antworten haben Theologie und Kirche auf diese Herausforderungen zu bieten: Was bedeutet aus biblischer Sicht der Begriff „Volk“, was versteht das Neue Testament unter „Familie“? Wie können wir heute von christlicher Identität sprechen?

Die Studienwoche wird in Form von Vorträgen und Workshops grundlegende Informationen zu den aktuellen gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen geben. Selbstkritisch soll aber auch danach gefragt werden, welchen Anteil christliche Theologien an der Entstehung antijüdischer und antiislamischer Haltungen haben. Ein Themenschwerpunkt wird sich den medialen Strategien rechter Bewegungen in sozialen Netzwerken widmen.

Die Workshops unter dem Titel Parole EMIL (Evangelisch – Missionarisch – International – Lebensmündig) sind ein neues Format der Lerngemeinschaft der Kirchlichen Hochschule. Hier sollen zunächst die Topiken der „Neuen Rechte“ reflektiert werden: Was ist daran attraktiv, wie funktioniert Rhetorik im Raum des Politischen? Wie schaffen es bestimme Parolen, bis weit in die Mitte der Gesellschaft und besonders der Kirchen Wirkung zu entfalten? Die Ergebnisse der Studienwoche sollen dann in Form einer Argumentationshilfe dokumentiert werden.

Im Abendprogramm werden ein Poetry-Slam und ein Politisches Nachtgebet stattfinden.

Gasthörer*innen sind herzlich eingeladen.

Das Programm steht zum Download zur Verfügung

Literatur

Voraussetzungen

Anforderungen

Leistungspunkte

Back To Top
×Close search
Suche