skip to Main Content

BIBLISCHE TEXTWISSENSCHAFT UND SEPTUAGINTA ESAIAS / JESAJA

Nr: 110
Fach: AT
Art: Übung
Semesterwochenstunden: 1
Dozenten: Geiger, Karrer, Usener
Verwendbarkeit: ID I, WB
Termin: Zeit: 17.15-19.00 Uhr Termine: dienstags, Termine werden am 24.10. bekanntgegeben
Ort: Ort: Raum 4
Hinweise:

Inhalt

Die Septuaginta, die griechische Übersetzung des Alten Testaments, ist nicht
nur die erste „Bibelübersetzung“, an der man schon viele Grundfragen von
Bibelübersetzung bis heute erkennen kann. Sie ist auch ein Spiegel des
zeitgenössischen Verständnisses und insofern die älteste Auslegung des
Alten Testaments. Neben dem Zugang zur Septuaginta und zu Fragen der
Exegese bietet die Übung einen Anlass zu griechischer und hebräischer
Lektüre.
Anhand ausgewählter Texte aus dem Buch Jesaja /Esaias sollen die
sprachlichen, theologischen und textgeschichtlichen Besonderheiten der
Septuaginta-Fassung sowie seine Rezeption im Neuen Testament gemeinsam
erarbeitet werden.

Literatur

Arie van der Kooij Esaias/Isaias/ Jesaja, in: Siegfried Kreuzer (Hg.), Einleitung
in die Septuaginta, LXX.H 1, Gütersloh 2016, 559-573.
Erich Zenger: Der Septuaginta-Psalter (HBS 32), Freiburg 2001.

Voraussetzungen

Hebräischkenntnisse und Griechischkenntnisse.

Anforderungen

Regelmäßige Mitarbeit.

Leistungspunkte

Back To Top
×Close search
Suche