Überspringen zu Hauptinhalt

Weiter Raum – Interdisziplinäres Forum vom 22. bis 24. Oktober 2021

Unter dem Titel “Weiter Raum” richtet die Kirchliche Hochschule in Wuppertal erstmals das „Interdisziplinäre Forum für Theologie, Philosophie und Naturwissenschaften“ aus. Die Veranstaltung richtet sich an Interessierte aus Technik, Kirche und Religionspädagogik.

Zeiträume, Denkräume, Wohnräume: Das menschliche Leben spielt sich in Räumen statt. Aber was unterscheidet diese Räume in physikalischer, psychologischer oder philosophischer Perspektive? In welchem Verhältnis stehen sie? Wie prägen sie menschliches Handeln? Antworten auf diese Fragen sucht das „Interdisziplinäre Forum für Theologie, Philosophie und Naturwissenschaften“, das die Kirchliche Hochschule vom 22. bis 24. Oktober 2021 in Wuppertal erstmalig veranstaltet. Interessierte können sich ab sofort anmelden.

Räume sind dynamisch. Als leiblich-materielle Wesen erleben wir sie sehr unterschiedlich, je nachdem wie schnell wir uns durch sie hindurchbewegen. Anhand der Einstein`schen Relativitätstheorie können wir diese Unterschiede sogar berechnen. Gleichzeitig leben wir in psychischen, emotionalen und theologischen Räumen, die unsere Wahrnehmung und unser Handeln ebenfalls maßgeblich beeinflussen. „Der Raum ist nichts Statisches, in dem sich Bewegung und Leben ereignet, sondern wird dynamisch durch Bewegung und Leben gebildet“, sagt Markus Mühling, Professor für Systematische Theologie an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel. „Ziel dieser Tagung ist es, diese Wechselwirkung adäquat und aufgeklärt zu verstehen.“

Update für das interdisziplinäre Gespräch zwischen Theologie und Naturwissenschaften

Auf der Veranstaltung werden neben Theologinnen und Theologen aus den Disziplinen Altes Testament, Praktische Theologie und Systematische Theologie auch ein Physiker, ein Psychologe und ein Philosoph sprechen. Sie richtet sich an Interessierte aus den Feldern Theologie, Philosophie und Naturwissenschaften. An Techniker, die Interesse am Dialog mit dem Christentum haben, an Kirchenleitende, an Pfarrerinnen und Pfarrer sowie an Religionslehrerinnen und Religionslehrer. Religionspädagogisch Handelnde können sogar ein exemplarisches Update für das interdisziplinäre Gespräch zwischen Theologie und den Naturwissenschaften erwarten. Für Studierende ist die Teilnahme kostenlos. Die Veranstaltung wird im Vorlesungsverzeichnis für das Wintersemester aufgeführt.

Thema

„Wir benötigen einen vertieften Austausch zwischen Theologie und Naturwissenschaften“ – Interview mit Professor Dr. Markus Mühling, Professor für Systematische Theologie an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel. mehr erfahren …



Organisation

Anmeldung und Teilahmegebühren




Vorträge

Referent*innen und Programm





Karl-Heim-Gesellschaft

Die Karl-Heim-Gesellschaft widmet sich der Frage, was wissenschaftliches Denken und christlicher Glauben einander zu sagen haben. mehr erfahren …

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche