Überspringen zu Hauptinhalt

Studiengangskoordinator*in (m/w/d)

An der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel ist zum 1.1.2020 die Stelle einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin / eines wissenschaftlichen Mitarbeiters (m/w/d) als 

Studiengangkoordinator*in 

am Standort Wuppertal zeitlich befristet nach dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz bis zum 31.12.2025 zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach EG 13 BAT-KF (100%) 

Die Stelle beinhaltet die Koordination und Lehrtätigkeit im neu zu entwickeln-den Weiterbildungsstudiengang Master of Theological Studies (M.Th.St.). 

Zu Ihren Aufgaben gehört 
– die Unterstützung bei der Implementierung und Koordination des neuen Weiterbildungsstudiengangs, das Studiengangs-Management mit Bewerbungs- und Zulassungsverfahren und Akkreditierungsverfahren, einschließlich der Haushaltsplanung in Zusammenarbeit mit der Verwaltung, 
– eine enge Zusammenarbeit mit den Lehrenden, Studierenden sowie Studieninteressierten und Institutionen, mit denen die Hochschule kooperiert, 
– die Koordination der Studien-Phasen in Hochschule, Vikariat und FEA, 
– die Werbung für den Studiengang und Mitarbeit an der Gewinnung von Studierenden, 
– die persönliche Beratung der Studierenden in diesem Masterstudiengang, 
– die Beteiligung am Hochschulleben auf dem Campus der Kirchlichen Hoch-schule und in Gremien, Beteiligung an der Lehre (im Umfang von ca. 2 SWS). 

Erwartet wird: 
– ein qualifizierter Abschluss und möglichst Promotion in Evangelischer Theologie oder das Zweite Examen, 
– Erfahrung mit der Organisation und Koordination von Bildungsprojekten sowie Teamfähigkeit, 
– eigene Lehrerfahrung, auch im Bereich digitaler Lehrmethoden, 
– Freude an der Übernahme von Verantwortung, ein ausgeprägtes Kommunikationsvermögen,
– die Fähigkeit, Menschen im Rahmen eines Weiterbildungsstudienganges zu motivieren, 
– eine hohe Einsatzbereitschaft – zeitweise auch an Wochenenden, 
– die Identifikation mit den Zielen der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel. 

Die Hochschule strebt eine Erhöhung des Anteils von Mitarbeiterinnen an und sieht daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. 

Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen, ggf. Schrif-tenverzeichnis und Auflistung bisheriger Erfahrungen im Sinne des Ausschreibungstextes richten Sie bitte bis 30.11.2019 schriftlich an die Kanzlerin der Hochschule, Sr. Dörte Rasch, Kirchliche Hochschule Wuppertal/Bethel, 42285 Wuppertal, Missionsstraße 9a/b. Bitte senden Sie keine Originale, die eingeschickten Unterlagen werden nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens aus Gründen des Datenschutzes von uns vernichtet. 

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne per E-Mail an den Ephorus, Dr. Alexander B. Ernst (alexander.ernst@kiho-wb.de). 

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche