Überspringen zu Hauptinhalt

Vom Hörsaal in den Knast

Erfolgreiche Sommeruniabende „Barth im Knast! abgeschlossen

Am 5.9.2019 endete die „Barth im Knast!“-Reihe. Prof. Markus Mühling, Prof. Konstanze Kemnitzer und Gefängnisseelsorger Pfarrer Jönk Schnitzius diskutierten insgesamt 3 Abende lang gemeinsam mit Theologiestudierenden und Gästen eine Predigt von Karl Barth. Große und tiefe Gedanken zu „Welt“, „Angst“ und „Trost“ bewegten die Teilnehmenden. Der dritte Teil fand nicht im Hörsaal, sondern in der JVA Ronsdorf statt. So konnten auch Inhaftierte teilnehmen und ihre Perspektiven einbringen, nachdem der dritte Part der Original-Tonaufnahme der Barth-Predigt zusammen angehört wurde. „Wir unterscheiden uns gar nicht so sehr: ob Inhaftierte oder Menschen in Freiheit – Angst kennen wir alle“, sagte eine Studentin in der Abschlussrunde. „Und darum ist für alle wichtig, dass in der Angst jemand da ist: andere Menschen und – wie Barth sagt – auch eben Jesus Christus in der Nacht, für uns alle.“

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche