skip to Main Content

Neuerscheinung: Inklusion denken – Theologisch, biblisch, ökumenisch, praktisch

Michaela Geiger/Matthias Stracke-Bartholmai (Hrsg.) 

„Inklusion denken“ – dieser Herausforderung stellen sich die AutorInnen des vorliegenden Bandes. Impulse aus benachbarten Diskursen werden aufgegriffen: aus den Disability und Queer Studies, aus Debatten um Menschenrechte, Alterität und Vulnerabilität. Biblische Texte werden auf ihr ausgrenzendes und inklusives Potenzial befragt. „Inklusion denken“ skizziert ein ökumenisches, interkulturelles Programm des Querdenkens: Wie geht eine kongolesische Kirche mit Disability um? Wie „entdiakonisiert“ man Diakonie? Und was passiert, wenn sich Inklusion und Tanz begegnen? Aus ihren besonderen Blickwinkeln wirken alle Beiträge an der Weiterentwicklung inklusiven Denkens und Handelns in den verschiedenen Feldern von Theologie und Kirche mit.

2017. 310 Seiten. Kart.
€ 40,– [D], sFr 46,– , € 41,10 [A] ISBN 978-3-17-033377-2 Behinderung – Theologie – Kirche, Band 10

Back To Top
×Close search
Suche