TV-Interview mit Prof. Dr. Dieter Vieweger

„Da, wo man Machtfragen mit Religion verbindet, da wird es ganz, ganz schwierig, weil man dann eben unfähig wird, Kompromisse zu schließen und Lösungen zu finden“, warnt der Theologe und biblische Archäologe Dieter Vieweger. Eigentlich sei ein friedliches Zusammenleben der drei monotheistischen Weltreligionen möglich, so Vieweger. Denn sie gehörten alle zusammen: „Die drei Religionen haben viel mehr gemein als nur den Erzvater Abraham. (…) Sie haben einen gemeinsamen Gott.“

Link zum Video

Dieter Vieweger, der regelmäßig für einige Monate im Jahr in Jerusalem lebt und arbeitet, bezeichnet diese Stadt als eine „Erinnerungslandschaft“. „Im Dialog“ spricht Michael Hirz mit dem Theologen und biblischen Archäologen über das Einende und über das Trennende von Judentum, Christentum und Islam. Und darüber, ob die Archäologie beweisen kann, was in der Bibel steht.

Moderation: Michael Hirz

Suche