Studienwoche „Inklusion“: 12.-16.12.2016 an der KiHo

Können wir Inklusion machen oder muss sie sich ereignen? Oder beides? Und wie? Viele Debatten der diesjährigen Studienwoche drehten sich um diese Fragen. Studierende der KiHo, des Johanneums, Gäste und Lehrende arbeiteten in Vorträgen und Workshops gemeinsam an dem komplexen Thema „Inklusion“. Das Programm spannte einen weiten Bogen: von Inklusion als Menschenrecht, über Disability in der Bibel, Inklusion und Gotteslehre, inklusive Modelle der Gemeindearbeit bis hin zu Migration als Herausforderung für die Kirchen. Bei einer Exkursion nach Bethel konnten die Teilnehmenden studieren, wie sich diese traditionelle Einrichtung der Behindertenhilfe in Richtung Inklusion umbaut und neu erfindet. Auch die KiHo hat noch einen Weg zu einer inklusiven Hochschule vor sich: Das betrifft nicht nur die Barrierefreiheit von Hörsälen und Büros, sondern nicht zuletzt auch die theologischen Inhalte selbst.

 

Suche