Grußwort des Rektors

 

Rektoratsübergabe, 28.09.2016 in Bethel v.l. Prof. Dr. Dieter Beese, Kanzlerin Schw. Dörte Rasch, Prof. Dr. Henning Wrogemann, Prof. Dr. Matthias Benad, Dr. Johanna Will-Armstrong

Rektoratsübergabe, 28.09.2016 in Bethel
v.l. Prof. Dr. Dieter Beese, Kanzlerin Schw. Dörte Rasch,
Prof. Dr. Henning Wrogemann, Prof. Dr. Matthias Benad, Dr. Johanna Will-Armstrong

Liebe Leserinnen und Leser,

liebe Studierende und Freunde der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel,

das Wintersemester 2016/17 wird in wenigen Tagen beginnen. Im Namen der Hochschule möchte ich sie daher sehr herzlich zum Semestereröffnungsgottesdienst einladen, der am Dienstag, dem 25. Oktober 2016, um 19 Uhr in der Unterbarmer Hauptkirche beginnen wird.

Im Blick auf das kommende Semester sind einige Dinge zu nennen, für die wir als Hochschule sehr dankbar sind. So konnte inzwischen die Professur für Feministische Theologie und theologische Genderforschung mit Frau Dr. Claudia Janssen neu besetzt werden. Frau Prof. Dr. Janssen wird im Semestereröffnungsgottesdienst in ihr neues Amt eingeführt werden, anschließend ist zu einem Beisammensein bei einem kleinen Imbiss geladen.

Grund zur Freude sind auch die positiven Signale der Trägerkirchen, dass in den nächsten zwei Semestern insgesamt drei Lehrstühle wieder neu und unbefristet besetzt werden können. So werden im WS 2016/17 zwei Besetzungsverfahren laufen, nämlich das Verfahren zur Neubesetzung der Professur für Diakoniewissenschaft (Nachfolge Prof. Dr. Matthias Benad) für den Standort Bethel sowie das Verfahren zur Neubesetzung der Professur für Praktische Theologie (Nachfolge Prof. Dr. Andrea Bieler) für den Standort Wuppertal.

Im Sommersemester 2017 folgt das Verfahren zur Neubesetzung der ebenfalls bereits freigegebenen Professur für Systematische Theologie (Nachfolge Prof. Dr. Johannes von Lüpke) für den Standort Wuppertal. Damit wäre das professorale Lehrpersonal dann wieder komplett, so dass die Weiterentwicklung der Hochschule in eine neue Runde gehen kann.

In Zusammenarbeit mit der Evangelisch-Theologischen Fakultät der Universität Bonn wird die Kirchliche Hochschule eine Ringvorlesung durchführen, die sowohl in Bonn als auch in Wuppertal gehalten werden wird. Die Informationen dazu finden sie auf der Homepage der KiHo. Weiter möchte ich schon an dieser Stelle auf die diesjährige Studienwoche zum Thema Inklusion hinweisen, die vom 12.-16. Dezember in Wuppertal stattfinden wird.

Im Namen des Rektorats wünschen wir allen Studierenden und Lehrenden der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel ein fruchtbares und gesegnetes Semester.

Ihr Henning Wrogemann, Rektor

Suche