Termine des Kolloquiums für Diakonie- und Sozialgeschichte im Wintersemester 2015/16

Wie in den vergangenen Semestern organisiert das Institut für Diakonie- und Sozialgeschichte an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel in Kooperation mit der Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie der Universität Bielefeld auch im Wintersemester 2014/15 ein Kolloquium zu aktuellen Forschungsthemen aus dem Umfeld der Diakonie und des diakonischen Handelns.

26. Oktober 2015, 18-20 Uhr s.t., Kirchliche Hochschule Wuppertal/Bethel, Standort Bethel (Präsenzraum der Bibliothek)

Dr. Frank Konersmann (Bielefeld): Praktiken – Maßnahmen – Strategien. Ursachen der Sterblichkeit in der Heil- und Pflegeanstalt Eben-Ezer in Lemgo während des NS-Regimes (1933–1945)

3. Dezember 2015, 18-20 Uhr s.t., Kirchliche Hochschule Wuppertal/Bethel, Standort Bethel (Präsenzraum der Bibliothek)

Prof. Dr. Michael v. Cranach (München): Das Gedenkbuch der Münchner „Euthanasie“-Opfer – Methodisches Vorgehen zur Opferidentifizierung

18. Januar 2016, 18-20 Uhr s.t., Kirchliche Hochschule Wuppertal/Bethel, Standort Bethel (Präsenzraum der Bibliothek)

Reinhard Neumann: „Die Fürsorge für die verwahrloste Jugend …“ oder „Das übersehene Brüderhaus“. Zur Geschichte der Evangelischen Stiftung Neinstedt 1850–1950

Veranstalter/in:
Prof. Dr. Matthias Benad
Dr. Ursula Krey
apl. Prof. Dr. Hans-Walter Schmuhl

Suche