Habilitation von Dr. John Flett


John Flett

John Flett

Im Sommersemester 2015 konnte Dr. John G. Flett sein Habilitationsprojekt erfolgreich abschließen und ist damit Privatdozent der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel im Fach Missions- und Religionswissenschaft und Ökumenik. 

Seine Habilitationsschrift mit dem Titel Apostolicity: Historical Continuity,  Visible Witness, and Cross-Cultural Translation behandelt ein  wichtiges Thema der interkulturellen Ökumene. Es geht um die Frage, wie der christliche Glaube einerseits in neuen Kulturen und Kontexten seinen Ausdruck finden kann, andererseits dabei aber nicht seine Identität verliert. Was also ist Apostolizität (apostolicity), wenn der Begriff einerseits für das Grenzüberschreitend-Missionarisch-Neue steht, andererseits für das Geschichtlich-Authentisch-zu-Bewahrende? Und wer hat die Autorität, darüber zu entscheiden? Die Arbeit geht diesen ebenso grundlegenden wie spannenden Fragen nach und eröffnet sowohl tiefe Einblicke in gegenwärtige Diskussionen und Entwürfe als auch gute Überblicke zu interkulturellen Debatten innerhalb der Vielfalt der Weltchristenheit.

Als Buch wird das Werk im Jahr 2016 bei InterVarsity Academic erscheinen.“

Suche