Vortrag „Pionierinnen im Pfarramt“ mit viel Resonanz!

Vortrag_Herbrecht_2015-04-15_028Der Vortrag von Kirchenrätin Dr. Dagmar Herbrecht zum Thema der Wanderausstellung „Pionierinnen im Pfarramt – 40 Jahre Gleichstellung“ stieß am Mittwochabend, dem 15. April, auf eine sehr erfreuliche Resonanz: Nahezu 40 interessierte Gäste konnten in den Räumen der Hochschul- und Landeskirchenbibliothek Wuppertal begrüßt werden.

Frau Dr. Herbrecht schilderte den langen Weg der Gleichstellung der Theologinnen vom Beginn des 20. Jahrhunderts bis zur gesetzlichen Umsetzung in der EKiR im Jahre 1975. Als ausgewiesene Kennerin der Geschichte der Auseinandersetzungen um die Frauenordination in der Bekennenden Kirche legte sie in ihrem Vortrag hier einen deutlichen Schwerpunkt. Für die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg bezog sie sich besonders auf die Entwicklung in der Evangelischen Kirche im Rheinland. Nach dem Vortrag wurden nicht nur interessierte Nachfragen zu verschiedenen Details gestellt. Einzelne anwesende Zeitzeugen berichteten auch von ihren eigenen Erlebnissen. Karin und Fritz Mehnert z.B. erzählten von ihrem Berufsleben als Pfarrer-Ehepaar, in dem sie als verheiratete und darum „illegal“ ordinierte Pfarrerin keine Stelle innehaben durfte. Unter der Hand und von der Gemeinde dankbar angenommen, teilte sie sich aber de facto die Stelle mit ihrem Mann. Der Austausch der Gäste war so rege, dass er selbst nach dem Ende der Veranstaltung noch für eine ganze Weile im Foyer der Bibliothek fortgesetzt wurde.

Foto: Kirchenrätin Dr. Dagmar Herbrecht mit Karin und Fritz Mehnert.

(Foto: P. Leiverkus / Text: E. Claussen)

Suche